Neuerscheinung: Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Mit dem Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung legen Colin Cramer, Johannes König, Martin Rothland und Sigrid Blömeke aktuelles Orientierungswissen aus fachlicher, fachdidaktischer, bildungswissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive zu allen Bereichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung vor.

eine Frau blickt auf einen Bildschirm und betrachtet das Cover das Handbuchs Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Das Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung bietet einen umfassenden forschungsbasierten Überblick zu weiten Bereichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung.

© Colin Cramer

Das Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung bietet aus fachlicher, fachdidaktischer, bildungswissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive einen umfassenden forschungsbasierten Überblick zu weiten Bereichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung.

Zum Inhalt

Das von 174 Autorinnen und Autoren erarbeitete Orientierungswissen wird in 107 Beiträgen präsentiert. Ausgehend von den Aufgaben im Lehrerinnen- und Lehrerberuf werden die Geschichte und Entwicklung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie ihre Strukturen, Phasen und Kontexte dargestellt und Qualifikationswege aufgezeigt. Die fachlichen und fachdidaktischen, bildungswissenschaftlichen und schulpraktischen Komponenten der Lehrerinnen- und Lehrerbildung werden beschrieben, der Forschungsstand zur Entwicklung von Lehramtsstudierenden sowie Referendarinnen und Referendaren dargelegt und das bislang begrenzte Wissen zu den Lehrerinnen- und Lehrerbildenden und Entscheidungstragenden erfasst.

Mehrperspektivität auf die Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Wir erachten forschungsbasiertes Orientierungswissen für alle Personen als bedeutsam, die mit der Lehrerinnen- und Lehrerbildung befasst sind.

Prof. Dr. Colin Cramer

Die im Handbuch versammelten Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung erlauben (angehenden) Lehrpersonen in Studium, Referendariat, Fort- und Weiterbildung sowie im Beruf die Beschäftigung mit ganz unterschiedlichen Perspektiven auf den Gegenstand. Alle an der Lehrerinnen- und Lehrerbildung Beteiligten sind herausgefordert, diese Vielgestaltigkeit produktiv zu nutzen und in ein stimmiges, kohärentes Gesamtbild auf den gesellschaftlich wichtigen Lehrerinnen- und Lehrerberuf zu überführen. Das mit dem Handbuch zur Verfügung gestellte Orientierungswissen bietet hierfür einen Ausgangspunkt.

Adressatenkreis

Das Handbuch richtet sich an Forschende und Lehrende im Bereich der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an Hochschulen, Studienseminaren und Ausbildungsschulen sowie der Fort- und Weiterbildung, an Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare, Lehrerinnen und Lehrer und die Bildungsadministration. "Wir erachten forschungsbasiertes Orientierungswissen für alle Personen als bedeutsam, die mit der Lehrerinnen- und Lehrerbildung befasst sind", so Professor Colin Cramer, einer der Herausgebenden.