Neue Perspektiven auf den Lehrerberuf – Excellence Day in Gießen

Am 3. Excellence Day der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) informierten sich 70 Schülerinnen und Schüler an der Justus-Liebig-Universität Gießen über das Lehramtsstudium und der Lehrerberuf.

Die GOL begrüßte 70 Schülerinnen und Schüler aus der Region Gießen an der Justus-Liebig-Universität.

Die GOL begrüßte 70 Schülerinnen und Schüler aus der Region Gießen an der Justus-Liebig-Universität.

© Tanja Heckl

Im Rahmen des 3. Excellence Day haben mehr als 70 Schülerinnen und Schüler aus der Region Gießen die Justus-Liebig-Universität (JLU) besucht, um sich über das Lehramtsstudium und den Lehrerberuf zu informieren. Die von der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) organisierte Veranstaltung bot den jungen Besucherinnen und Besuchern ein vielseitiges Programm aus verschiedenen Foren und einem Informationsparcours. Damit sollte nicht nur ihr Interesse für das Berufsfeld geweckt, sondern auch unterschiedliche Perspektiven auf den Beruf einer Lehrkraft eröffnet werden.

Zu Beginn des Excellence Days wählten die Schülerinnen und Schüler aus, welche Foren sie im Laufe der Veranstaltung besuchen wollten. Besonders stark besucht war das Erzählcafé, in dem Lehramtsstudierende der JLU von ihren Erfahrungen aus dem Studium berichteten. Im Gespräch mit den Studierenden konnten die Schülerinnen und Schüler auch eigene Fragen rund um das (Lehramts-)Studium loswerden.

Beliebt war auch das Angebot der Zentralen Studienberatung. Dort wurde der Aufbau der verschiedenen Lehramtsstudiengänge an der JLU thematisiert, ebenso wie die Studienvoraussetzungen. Außerdem wurde das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren erläutert.

Die vielen Stände des Informationsparcours, an denen sich die Schülerinnen und Schüler über Themen wie inklusive Bildung, Auslandsaufenthalte für (angehende) Lehrkräfte und Studienfinanzierung informieren konnten, stießen ebenfalls auf großes Interesse. Darunter auch das GOL-Projekt #SELFIE, das Workshops zur Reflexion der Eignung und der Studienmotive für Studieninteressierte und Lehramtsstudierende zu Beginn ihres Studiums anbietet.

Die Rückmeldungen von Seiten der Schülerinnen und Schüler waren sehr positiv. Einige Teilnehmende gaben sogar an, dass sie konkret ein Lehramtsstudium an der JLU planten und sich durch den Excellence Day darin bestärkt fühlten. Mehrere Schülerinnen und Schüler äußerten sich darüber hinaus positiv überrascht über die gezeigte Vielfalt im Lehramt.  

In diesem Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der Aliceschule und der Theodor-Litt-Schule am Excellence Day teil. Die Veranstaltung wurde unter der Leitung von Tanja Heckl vom GOL-Teilprojekt GOL@School organisiert und vom Zentrum für Lehrerbildung, von der Zentralen Studienberatung sowie von einzelnen Fachbereichen unterstützt.