International Munich Lectures in Teacher Education Research: Mit internationalen Spitzenforscherinnen und -forschern der Lehrerbildungsforschung im Dialog

Mit der Vortragsreihe „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ fördert die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) die Internationalisierung der Lehrerbildungsforschung und der Lehrkräftebildung. An drei Terminen des Sommersemesters 2021 eröffnen sich forschungsorientierte Dialoge mit hochkarätigen Forscherinnen und Forschern aus den USA und aus Großbritannien.

Rechts ist das historische Hauptgebäude zu sehen, limks erstreckst sich ein Platz

Die Ludwig-Maximilians-Universität München setzt mit den „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ Impulse zur Internationalisierung der Lehrkräftebildung.

© LMU (Press Room)

Von Thorsten Merse

Die Aufgaben und Herausforderungen der Lehrkräftebildung auch international zu perspektivieren ist ein zentrales Anliegen der „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ an der LMU München. Durch die internationale Ausrichtung der Gastvorträge können innovative und erkenntnisreiche Impulse für die wissenschaftliche und forschungsorientierte Ausbildung angehender Lehrkräfte generiert werden, welche die auf den deutschen Kontext ausgerichtete Ausbildung passgenau ergänzen können. Folglich werden die internationalen Expertinnen und Experten zielgerichtet ausgesucht, sodass sie einen Zugriff auf internationale Forschung und somit auf ein erweitertes Repertoire an relevanten Themen, Ansätzen und Methoden für die Lehrkräftebildung bieten. Diese Erkenntnisse können dann in die Konzeption von Seminaren oder neuer Forschung ebenso einfließen wie in die Entwicklung studentischer Forschungsarbeiten und Praxisideen. Auf diese Weise öffnet die LMU München die Lehrkräftebildung für zusehends globalisierte und internationalisierte Zusammenhänge und spricht damit die verschiedensten Akteurinnen und Akteure der Lehrkräftebildung in allen drei Phasen an.  

Die „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ werden fortlaufend an der LMU München im Rahmen des QLB-Forschungsverbundes umgesetzt. Dieser Forschungsverbund ist als Projektstruktur an der LMU München zur "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" realisiert, um forschungs- und praxisorientierten Dialoge und international sowie interdisziplinär vernetzte Strukturen entlang gemeinsamer Themen und Aktivitäten zu schaffen, die im Rahmen der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" entstehen. Thematisch ist diese Vortragsreihe mit hochkarätigen internationalen Spitzenforscherinnen und -forschern aus den Fachdidaktiken, der Lehrerbildungsforschung sowie den Erziehungswissenschaften breit aufgestellt. Zum einen werden für dieses Format gezielt die etablierten internationalen Kooperationsstrukturen der LMU München genutzt (z.B. mit der University of California, Berkeley, oder der New York University). Zum anderen werden auch neue Kontakte zu internationalen Universitäten geknüpft, welche potenziell als Basis für zukünftige Kooperationen und internationale Projekte dienen können.

Für das Sommersemester 2021 bieten die „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ folgende Vorlesungen an:

Professor Kevin Burden, University of Hull
"Innovating and Transforming Mobile Pedagogies: The Rhetoric and the Reality"
Dienstag, 11.05.2021
16:00-18:00

Professor Thomas M. Philip, University of California, Berkeley
"Analyzing Our Classrooms as Sites of Ideological Contestation and Transformation: Implications for Teacher Education"
Dienstag, 08.06.2021
18:00-20:00

Assoc. Professor Michael Kieffer, New York University
"Language Diversity and Reading Comprehension: Exploring Linguistic and Cognitive Tools for Reading with Understanding"
Dienstag, 06.07.2021
16:00-18:00

Die Vorlesungen finden in digitaler Form als Zoom-Webinar und in englischer Sprache statt. Sie sind für die Akteurinnen und Akteure der gemeinsamen deutschlandweiten "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" geöffnet.

Plakat zur Ankündigung der Gastvorträge

Das Programm der „International Munich Lectures in Teacher Education Research“ im Sommersemester 2021

© Münchener Zentrum für Lehrerbildung der LMU/Christina Kraft